Bundeskabinett beschließt Versorgungsstärkungsgesetz

Der Bundestag hat am 5. März 2015 in erster Lesung den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz) beraten. Das Gesetz zielt darauf ab, auch in Zukunft eine gut erreichbare medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten auf hohem Niveau sicherzustellen.

Bundesminister Herman Gröhe:

„Gute medizinische Versorgung darf auch in Zukunft keine Frage des Wohnorts sein. Gerade im ländlichen Raum sind verstärkte Anstrengungen nötig, um eine gute Versorgung aufrechtzuerhalten. Finanzielle Anreize sind dabei ein Baustein, wichtig ist aber auch die Arbeitsbedingungen so zu verbessern, dass sich wieder mehr Ärzte für den Landarztberuf entscheiden. Gleichzeitig geht es darum, die Versorgung klug weiterzuentwickeln. Mit dem Innovationsfonds sollen gezielt Projekte gefördert werden, die neue Wege in der Versorgung beschreiten.“

Kritisch werden Teile des Vorhabens z.B. von der KBV gesehen, v.a. bezüglich der geplanten Termingarantie und der Nachbesetzung von freiwerdenden Vertragsarztsitzen in unterversorgten Gebieten.

Zum Gesetzentwurf der Bundesregierung: GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

Auszug aus dem DATEV Mandanten-Newsletter Ärzte - 1. Quartal 2015

24. März 2015 | Steuernews
Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Mandanten,

der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Kanzlei. Aufgrund der Schul- und Kitaschließungen arbeiten wir mit einem reduzierten Team.

Daher ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag – Freitag von 8 – 13Uhr

Wir geben unser Bestes, aber können leider nicht jeden Anruf direkt beantworten. Sobald es uns möglich ist, rufen wir Sie zurück. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, informieren wir Sie umgehend. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen für Unternehmen & Selbstständige

In unserem Newsbeitrag fassen wir für Sie die aktuellsten Meldungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie zusammen.

Jetzt lesen: Tipps für Arbeitnehmer & Unternehmen in der Corona-Krise

Passen Sie auf sich auf
Ihr SKG-Team

Hinweis zu Corona Schliessen