Gemeinsam stark – Steffi Köchy-Gellfart unterstützt das Beraternetzwerk BUSA

Bei der Unternehmensnachfolge gibt es viele Fragen zu klären: Es geht um Steuern, rechtliche Fragen und Finanzierungsmöglichkeiten. Für jeden dieser Bereiche braucht es einen Experten, der den Inhaber bei der Vorbereitung und Übergabe unterstützt. Die SKG ist hier seit Jahren ein vertrauensvoller Partner von Gründern und konnte schon viele Nachfolgen regeln. Nun unterstützt Geschäftsführerin Steffi Köchy-Gellfart als Expertin die Beratervereinigung Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt (BUSA).

Eine Perspektive für Inhaber und Mitarbeiter

Das Netzwerk bündelt die Kompetenzen von Beratern, um den Inhabern bei der Nachfolgeregelung noch besser helfen zu können. Wie die BUSA schreibt, stehen in den nächsten fünf Jahren 135.000 größere und kleinere Unternehmen mit ca. 1,3 Mio. Mitarbeitern vor der Übergabe. Etwa 100.000 Beschäftigte haben wegen ungelöster Nachfolgeprobleme keine Zukunft in dem Betrieb.

Die Geschäftsführerin der SKG ist mit ihrer Erfahrung ein anerkannter Experte für die Nachfolgeregelung. Als Mitglied der BUSA steht sie nun Firmeninhabern und Nachfolgern in gesamten Bundesland als starker Partner zur Seite. Wer die Zukunft seines Unternehmens auf sichere Beine stellen möchte, kann sich bei der BUSA Unterstützung holen. Selbstverständlich hilft Ihnen die SKG in Halberstadt und Kroppenstedt weiterhin bei allen Fragen zur Nachfolgeregelung weiter.

Mit unserem Partner DATEV haben wir vor einigen Monaten einen Inhaber bei der Übergabe seines Unternehmens an seine Tochter mit der Kamera begleitet. Hier gibt es das Video zu sehen:

Haben Sie Fragen zur Unternehmensnachfolge? Gerne beraten wir Sie und zeigen Ihnen die Perspektiven – für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter!

05. Mai 2017 | Steuernews
Ihr persönlicher Beitrag von Redaktion