Prüfungen der Künstlersozialabgabe

Zukünftig wird bei der regelmäßig stattfindenden Rentenversicherungsprüfung auch die Künstlersozialabgabe geprüft. Diese Abgabe ist von jedem Unternehmen zu leisten die regelmäßig Künstler engagieren. Insbesondere bei stationären Pflegeeinrichtungen gehen die Prüfer davon aus, dass regelmäßige Veranstaltungen mit entsprechenden Künstlern stattfinden.

Bei den Werbematerialien bzw. Internetauftritt eines Unternehmens sollte auf der Rechnung immer der künstlerische Teil gesondert ausgewiesen werden. Programmierungsarbeiten oder Druckkosten sind nicht abgabepflichtig. Mit unserer zuständigen Rentenversicherungsprüferin wurde abgestimmt, dass wir Ihnen die evtl. eingehenden Fragebögen zur Künstlersozialabgabe ausfüllen und Ihr dann beim nächsten Prüfungstermin persönlich mit den dazugehörigen Belegen übergeben. Bei der Prüfung werden insbesondere die Kostenkonten Werbung und Repräsentationskosten überprüft.

02. Februar 2015 | Steuernews | Keine Schlagwörter vergeben