Prüfungen der Künstlersozialabgabe

Zukünftig wird bei der regelmäßig stattfindenden Rentenversicherungsprüfung auch die Künstlersozialabgabe geprüft. Diese Abgabe ist von jedem Unternehmen zu leisten die regelmäßig Künstler engagieren. Insbesondere bei stationären Pflegeeinrichtungen gehen die Prüfer davon aus, dass regelmäßige Veranstaltungen mit entsprechenden Künstlern stattfinden.

Bei den Werbematerialien bzw. Internetauftritt eines Unternehmens sollte auf der Rechnung immer der künstlerische Teil gesondert ausgewiesen werden. Programmierungsarbeiten oder Druckkosten sind nicht abgabepflichtig. Mit unserer zuständigen Rentenversicherungsprüferin wurde abgestimmt, dass wir Ihnen die evtl. eingehenden Fragebögen zur Künstlersozialabgabe ausfüllen und Ihr dann beim nächsten Prüfungstermin persönlich mit den dazugehörigen Belegen übergeben. Bei der Prüfung werden insbesondere die Kostenkonten Werbung und Repräsentationskosten überprüft.

Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Mandanten,

der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Kanzlei. Aufgrund der Schul- und Kitaschließungen arbeiten wir mit einem reduzierten Team.

Daher ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag – Freitag von 8 – 13Uhr

Wir geben unser Bestes, aber können leider nicht jeden Anruf direkt beantworten. Sobald es uns möglich ist, rufen wir Sie zurück. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, informieren wir Sie umgehend. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen für Unternehmen & Selbstständige

In unserem Newsbeitrag fassen wir für Sie die aktuellsten Meldungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie zusammen.

Jetzt lesen: Tipps für Arbeitnehmer & Unternehmen in der Corona-Krise

Passen Sie auf sich auf
Ihr SKG-Team

Hinweis zu Corona Schliessen