Von der Uni zur SKG: „Super Bedingungen für Dualstudenten“

Die SKG bietet auch in diesem und nächstem Jahr wieder einem Dualstudenten der Berufsakademie Leipzig die Möglichkeit, neben dem Studium in der Kanzlei zu arbeiten. Was sie hier erwartet, verrät unser aktueller Dualstudent Ronny Pelz im Interview.

Warum ist ein duales Studium generell sinnvoll?

Ronny Pelz: Ich fand es sehr hilfreich, bereits als Student erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln zu können. Oft ist es ja doch so, dass an den Universitäten und Hochschulen nur wenig Praxis stattfindet. Beim dualen Studium ist das anders: Besonders durch die Aufteilung in Theorie- und Praxisphasen hat man eine gute Abwechslung vom Lernalltag an der Uni und kann außerdem das gelernte Wissen direkt anwenden.

Warum sollten sich Dualstudenten bei SKG bewerben?

Ronny Pelz: Hier finden Dualstudenten super Bedingungen für den Einstieg in das Berufsleben. Sie bekommen Zeit, um das gelernte Wissen anzuwenden und haben die Möglichkeit, alle Facetten des Berufs kennenzulernen: Finanzbuchhaltung, Jahresabschlüsse, Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Natürlich stehen die erfahrenen Kollegen immer bereit, wenn Fragen oder Probleme auftauchen. Hier wird niemand ins kalte Wasser geschmissen. Hinzu kommt, dass hier viel Wert auf Fortbildung gelegt wird. Jeder Mitarbeiter kann sich weiterbilden, um seinem persönlichen Karriereziel näherzukommen. Das Gesamtpaket bei SKG stimmt einfach.

Welche Tipps geben Sie Dualstudenten für Ihre Zeit bei SKG?

Ronny Pelz: Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen sammeln. Ich tue mich deshalb etwas schwer damit, Tipps oder Ratschläge zu geben. Jedoch möchte ich Studieninteressierten die Möglichkeit geben, sich mit mir über das Studium austauschen zu können, um zum Beispiel über Themen wie Studieninhalte oder Selbstorganisation zu sprechen. Gerne können Sie hierfür den Kontakt über meine Mailadresse suchen: r.pelz@skg-steuern.de