Terminservicestellen weiterhin im GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

Der – nach Meinung einiger Ärztevertreter – größte Unsinn ist uneingeschränkt im Gesetz geblieben: die Terminservicestellen! Damit soll erreicht werden, dass die gesetzlich versicherten Patienten innerhalb von vier Wochen einen Facharzttermin erhalten.

Das ist grundsätzlich wünschenswert, da in vielen Gebieten unerträglich lange Wartezeiten bei einigen Fachgruppen vorliegen. Eine sinnvolle Lösung ist es jedoch nicht. Es entstehen erhebliche Kosten, die letztendlich dem GKV-Arzt als Vergütung vorenthalten werden. Die Zeit wird es zeigen, ob der Gesetzgeber Recht behält. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung muss nämlich dem Bundesgesundheitsministerium jährlich berichten, ob und wie die Umsetzung in der Praxis funktioniert hat.

Auszug aus dem DATEV Mitglieder-Rundbrief, Branchenberatung Ärzte - Juni 2015, Foto ©Pixabay.com

03. July 2015 | Steuernews
Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Mandanten,

der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Kanzlei. Aufgrund der Schul- und Kitaschließungen arbeiten wir mit einem reduzierten Team.

Daher ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag – Freitag von 8 – 13Uhr

Wir geben unser Bestes, aber können leider nicht jeden Anruf direkt beantworten. Sobald es uns möglich ist, rufen wir Sie zurück. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, informieren wir Sie umgehend. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen für Unternehmen & Selbstständige

In unserem Newsbeitrag fassen wir für Sie die aktuellsten Meldungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie zusammen.

Jetzt lesen: Tipps für Arbeitnehmer & Unternehmen in der Corona-Krise

Passen Sie auf sich auf
Ihr SKG-Team

Hinweis zu Corona Schliessen