Tipps für Arbeitnehmer & Unternehmen in der Corona-Krise

Liebe Mandanten,

wir alle erleben aktuell Zeiten der Ungewissheit und Unsicherheit. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, die Kräfte zu bündeln und zusammenzuhalten. Niemand weiß, wie lange die Pandemie noch andauert. Was wir aber wissen: Die Corona-Krise wird auf kurze und lange Sicht wirtschaftliche Folgen für Selbstständige, kleine und große Unternehmen haben.

Schnellberechnung von Kurzarbeitergeld

Viele Unternehmen beantragen aufgrund der Coronakrise Kurzarbeitergeld. Mit Hilfe des Rechners können Sie Ihren Anspruch auf Kurzarbeitergeld prüfen.

Kurzarbeitergeld wird vom Arbeitsamt gezahlt und ersetzt einen Teil der durch die Kurzarbeit verursachten Nettoeinbußen.

Kurzarbeitergeld-Rechner: https://www.smart-rechner.de/kurzarbeit/rechner.php

So funktioniert es: Beim Faktorverfahren bitte die „1“ auswählen. Ausnahme: Sie haben einen Faktor beim Finanzamt beantragt. Verheiratete Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, die Steuerklasse IV in Kombination mit einem Faktor eintragen zu lassen. Er wirkt sich dann auf die Höhe der berechneten Lohnsteuer, der Kirchensteuer und des Solidaritätszuschlags aus. Ziel des Faktorverfahrens ist, für arbeitende Ehepartner eine gerechtere Besteuerung zu erreichen.

Aktueller Stand der Lohnabrechnung:

Die DATEV arbeitet mit Hochdruck daran, die Gesetzesänderungen zur Kurzarbeit in die
Lohnprogramme zu integrieren. Bis zur Änderung unserer Software werden wir mit diesem
Schnellrechner arbeiten. Daher ist erst nach Freigabe der Software eine korrekte und vollständige Lohnabrechnung mit „neuem“ Kurzarbeitergeld möglich.

Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige

Die Bundesregierung unterstützt Selbstständige, Freiberufler sowie Kleinstunternehmen, die durch die Coronakrise in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

SKG fasst die wichtigsten Eckdaten zusammen:

Steuerbare Zuschüsse für Kleinstunternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Solo-Selbstständige und Freiberufler.

  • Bis zu 5 Beschäftigte: Bis 9.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate
  • Bis zu 10 Beschäftigte: Bis 15.000 Euro Einmalzahlung für 3 Monate

Voraussetzung: Das Unternehmen darf vor März 2020 nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gewesen sein (Schadenseintritt nach dem 11. März 2020)
Antragsstellung: Am besten elektronisch, Existenzbedrohung bzw. Liquiditätsengpass durch Corona sind zu versichern.

Bei Fragen zu den Maßnahmen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Aktuelle Informationen für Unternehmer und Selbstständige

Das sollten Sie jetzt wissen: Der Deutsche Steuerberaterverband gibt eine Übersicht zu den wichtigsten Änderungen durch die Coronakrise. Bei Fragen sind wir gerne persönlich für Sie da.

Hier finden Sie die Übersicht: Aktuelle Informationen für Steuerberater und Mandanten

Infos zu Hilfestellungen vom Wirtschaftsministerium

Es werden Hilfestellungen benötigt. Auf der Website des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt finden Sie aktualisierte Meldungen zu Hilfsangeboten für Unternehmen und Arbeitnehmer.

Bitte passen Sie auf sich auf

Ihr SKG-Team

* Wir aktualisieren den Text fortlaufend mit neuen Hinweisen zu Hilfsangeboten für Unternehmer und Arbeitnehmer.

Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Mandanten,

der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Kanzlei. Aufgrund der Schul- und Kitaschließungen arbeiten wir mit einem reduzierten Team.

Daher ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag – Freitag von 8 – 13Uhr

Wir geben unser Bestes, aber können leider nicht jeden Anruf direkt beantworten. Sobald es uns möglich ist, rufen wir Sie zurück. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, informieren wir Sie umgehend. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen für Unternehmen & Selbstständige

In unserem Newsbeitrag fassen wir für Sie die aktuellsten Meldungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie zusammen.

Jetzt lesen: Tipps für Arbeitnehmer & Unternehmen in der Corona-Krise

Passen Sie auf sich auf
Ihr SKG-Team

Hinweis zu Corona Schliessen