Workshop zum Edison-Prinzip®️:
Damit aus kleinen Funken eine zündende Idee wird!

Thomas Alva Edison (1847-1931) gilt als Erfinder der Glühbirne. Außerdem hat er den Phonographen erfunden, einen Börsenkursanzeiger und mehr als 1000 andere technischen Neuheiten seiner Zeit. Auch er musste zwischen seinen Tüfteleien essen, schlafen und sich um seine Familie kümmern. Also brauchte er einen handfesten Plan, wie aus einer ersten Idee eine praktische Erfindung werden kann. Den hat uns die Innovationsagentur innoxperts in einem sehr interessanten Workshop vorgestellt.

Das Edison-Prinzip®️ in 6 Schritten

Sie kennen das bestimmt: Wenn die Gedanken immer und immer um dasselbe Problem kreisen, schreibt man es sich am besten auf. Nun steht es Schwarz auf Weiß, und im Kopf ist Platz für die Lösung. Thomas Alva Edison hatte bestimmt jeden Tag bahnbrechende Ideen. Doch selbst ein genialer Erfindergeist benötigt Struktur. Denn sonst bleiben die Ideen pure Fantasie.

Jede seiner Erfindungen ist daher nach einem klar strukturierten System entstanden – dem sogenannten Edison-Prinzip®️. Es basiert auf sechs aufeinander aufbauenden Schritten und kombiniert kreatives und strategisches Denken.

Das Edison-Prinzip®️:

  • Erkennen
  • Definieren
  • Inspirieren
  • Sammeln
  • Optimieren
  • Nutzen

Steffi Köchy-Gellfart:

“Mein Ziel ist es, die Kanzlei in 2 Jahren komplett zu digitalisieren. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Das Edison-Prinzip®️ hilft mir, zukünftige Probleme jetzt schon zu erkennen und Lösungen dafür zu finden. Für dieses Wissen bin ich sehr dankbar.”

Das haben wir im Workshop gelernt

Jeder kann kreativ denken. Es braucht nur einen geeigneten Rahmen, in dem sich das kreative Potenzial entfalten kann. Diese Selbsterkenntnis hat uns als Team enorm gestärkt.

Besonders viel Spaß hat es uns gemacht, uns gemeinsam Schritt für Schritt an ein Problem heranzuarbeiten und dann im Team auf die Lösung zu kommen. Der Funkenflug, in dem jeder seinen Ideen freien Lauf lassen kann, war sehr eindrucksvoll – und anstrengend.

Für den Kanzleialltag nehmen wir mit, dass wir uns viel häufiger auf das Wesentliche fokussieren müssen – lieber eine Sache richtig gut machen als viele nur ordentlich!

Edison ist da ein gutes Vorbild. In Zukunft achten wir noch stärker auf den Erfinder in uns.

Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Mandanten,

der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Kanzlei. Aufgrund der Schul- und Kitaschließungen arbeiten wir mit einem reduzierten Team.

Daher ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag – Freitag von 8 – 13Uhr

Wir geben unser Bestes, aber können leider nicht jeden Anruf direkt beantworten. Sobald es uns möglich ist, rufen wir Sie zurück. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, informieren wir Sie umgehend. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen für Unternehmen & Selbstständige

In unserem Newsbeitrag fassen wir für Sie die aktuellsten Meldungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie zusammen.

Jetzt lesen: Tipps für Arbeitnehmer & Unternehmen in der Corona-Krise

Passen Sie auf sich auf
Ihr SKG-Team

Hinweis zu Corona Schliessen